Die Geologie des Bayerischen Waldes (Geologie 1, von Fritz Pfaffl)

Auf Lager
innerhalb 2 Tagen lieferbar

15,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 160 g


Die Geologie des Bayerischen Waldes (Geologie 1, von Fritz Pfaffl)

Der Bayerische Wald gehört geologisch zur Böhmischen Masse. Das Moldanubikum als Ausschnitt daraus wird aus Graniten und Gneisen aufgebaut untergliedert in viele Mischgesteine und Gesteinstypen mit Übergangstendenzen. Die Pfahlquarzzonen zerlegen das kristalline Grundgebirge in mehrere Lineamente, die meist beiderseitig von Blastomyloiten und Ultramyloniten (früher Pfahlschiefer) begleitet werden. Die Oberflächengestalt des Bayerischen Waldes wurde durch eine sehr tiefgreifende Erosion beginnend schon im Teriär (Oligozän) geschaffen und im anschließenden Pleistozän (Eiszeiten) durch die Schnee- und Eisabschmelzwässer noch deutlicher ausgeformt. In der Nacheiszeit (Holozän) nahmen die wichtigsten Bodentypen auf den Hügel- und Tallandschaften ihre Plätze ein.

ISBN 978-3937067971

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Die Böden im Bayerischen Wald
15,90 *
Versandgewicht: 0,26 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,27 kg
Versandgewicht: 141 g
Versandgewicht: 0,26 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Natur und Nationalpark